Infos für Einsatzstellen

Möchten auch Sie motivierte Jugendliche für Ihre gemeinwohlorientierte Einrichtung gewinnen und junge Menschen bei Ihrem Start in das Berufsleben unterstützen? Oder wollen Sie älteren Lebenskennern, die Möglichkeit geben ihr Knowhow bei Ihnen einzubringen?

Dann profitieren Sie von unserer Erfahrung und vertrauen Sie auf unsere Unterstützung beim Freiwilligen Sozialen Jahr und beim Bundesfreiwilligendienst. Schon seit bereits 50 Jahren vermittelt das Bayerische Rote Kreuz in ganz Bayern junge interessierte Menschen erfolgreich in Einsatzstellen mit sozialen Tätigkeitsfeldern.

Unsere Freiwilligen unter 27 Jahre üben ganztägig für 12 bis 18 Monate eine arbeitsmarktneutrale Stelle in den vermittelten Einsatzstellen aus. Unsere Freiwilligen ab 27 Jahre bringen Ihre Berufserfahrung ein und leisten in Teil- oder Vollzeit aktive Unterstützung in Ihrem Arbeitsalltag.

Fünf Gründe für das Freiwillige Soziale Jahr und den Bundesfreiwilligendienst

  • Freiwillige unterstützen die Arbeit der Einsatzstelle
  • durch Ihre Mithilfe wird hauptamliches Personal entlastet
  • die sozialen Einrichtungen können Nachwuchskräfte für Ihre Aufgaben interessieren
  • der Freiwilligendienst ermöglicht der Einsatzstelle, jungen Menschen das Selbstverständnis sozialer Arbeit zu vermitteln
  • Aufgaben, Angebote und Arbeit der sozialen Einrichtungen werden durch die Freiwilligen in ihrem Umfeld (Familie, Freunde der Freiwilligen) bekannt gemacht